Laureato Skeleton
Laureato Skeleton

Laureato Skeleton

CHF 37'000
Unverbindlicher Einzelhandelspreis Schweiz (inkl. MwSt.)
1975 präsentierte Girard-Perregaux ein sportliches und originelles Modell mit einer polierten, achteckigen Lünette und einem integrierten Armband. Im Jahr 2017 schlug die Manufaktur ein neues Kapitel in der Geschichte des Modells Laureato auf und erhob es zu einer eigenständigen, in vier Größen erhältlichen Kollektion: 44 mm, 42 mm, 38 mm und 34 mm.
Andere Ausführungen für Sie
Hauptmerkmale
Laureato Skeleton
81015-11-001-11A
  • Uhr
    • Gehäuse
      • Material des Gehäuses :
        Edelstahl
      • Durchmesser :
        42 mm
      • Höhe :
        10.68 mm
      • Boden :
        Saphirglas
      • Zifferblatt :
        Kein Zifferblatt
      • Wasserdichtheit :
        100 m
    • Armband
      • Material des Armbandes :
        Edelstahl
      • Schließe :
        Dreifach-Faltschließe aus Stahl
  • Uhrwerk
    • Kaliber
      • Nummer :
        GP01800-0006
      • Uhrwerk :
        Mechanisches Werk mit automatischem Aufzug
      • Durchmesser :
        30 mm (13 1/4’’’)
      • Höhe :
        4.16 mm
      • Schwingfrequenz :
        28,800 Vib/h – (4 Hz)
      • Einzelteile :
        173
      • Anzahl Lagersteine :
        25
      • Schwungmasse :
        Roségold
      • Gangreserve :
        min. 54h
    • Funktionen
      • Kleine Sekunde, Stunden und Minuten
Laureato Skeleton

Zugang zu einer Welt, in der Transparenz König ist

Die von den Uhrmachern der Manufaktur Girard-Perregaux entworfene Laureato Skeleton ist eine Ode an die Feinmechanik. Durch die beeindruckenden durchbrochenen Komponenten, die alle auf originelle und moderne Weise von Hand dekoriert sind, lässt sich das großartige Automatikkaliber bewundern.

Laureato Skeleton's lifestyle
Laureato Skeleton
Laureato Skeleton
Laureato Skeleton
Laureato Skeleton
Laureato Skeleton
Das Kaliber GP01800-0006

Das Kaliber GP01800-0006

Dieses vom berühmten Kaliber GP1800 abgeleitete Uhrwerk ist galvanisch beschichtet (anthrazitgraues Ruthenium) und wie ein Metallnetz gearbeitet. Es lädt das Auge ein, über das rhodinierte Räderwerk dem Weg der Energie zu folgen. Auf dieser Entdeckungsreise in ein mechanisches Labyrinth aus 173 Bauteilen, einschließlich 25 Lagersteinen, bleibt der Blick beim Sekundenzeiger haften, der über dem Sekundenrad bei 10 Uhr seine Runden dreht. Dann wird der Betrachter von der hohen Oszillationsfrequenz des Regulierorgans gefesselt, dessen große Unruh mit variablem Trägheitsmoment mit 4 Hertz (28.800 Halbschwingungen pro Stunde) pulsiert.

Händlersuche

Finden Sie den nächstgelegenen Händler, um unsere neuesten Uhren zu entdecken. Suchen