UNERSCHÖPFLICHE KOMPETENZ IN HOHER UHRMACHERKUNST Bild

UNERSCHÖPFLICHE KOMPETENZ IN HOHER UHRMACHERKUNST

SCHWEIZER HANDWERKSKUNST

 

STREBEN NACH PRÄZISION

 

Unsere Uhrmachermeister entwerfen, entwickeln und fertigen alle wesentlichen Bauteile einer Uhr von Girard-Perregaux. Unsere außergewöhnlichen Uhrwerke machen das Unsichtbare sichtbar und zeigen die Kunst der Feinmechanik. In einem einzigen Uhrwerk können über 400 aufwendige Bauteile stecken und ein einziges Bauteil kann bis zu fünf verschiedene Oberflächenbehandlungen erhalten.

ENTSTEHUNG EINES ZEITMESSERS

 

GEGENSTÄNDEN LEBEN EINHAUCHEN

 

Die Uhrenherstellung bei Girard-Perregaux umfasst unzählige Arbeitsgänge in den Händen talentierter Kunsthandwerker, die über selten gewordene Fertigkeiten verfügen.

Unsere Uhrmacher hauchen jedem Uhrwerk, das in einer Uhr von Girard-Perregaux schlägt, Leben ein. Sie fertigen und montieren Hunderte von komplexen Komponenten, von unseren unverwechselbaren Brücken bis hin zu den winzigen Zahnrädern, um Kunstwerke der Zeitmessung zu schaffen.

Das Zifferblatt ist das Gesicht der Uhr und ein unverwechselbarer Ausdruck des in ihrem Herzen schlagenden Uhrwerks. Guillochieren, Sandstrahlen, Gravieren und Polieren sind nur einige der verwendeten dekorativen Verfahren. Jedes Zifferblatt steht im Einklang mit den Designcodes, die jede Girard-Perregaux-Uhr unverkennbar machen.  

Zum Schluss werden die Bearbeitungsspuren auf den Oberflächen von Anglierern sorgfältig entfernt. Jedes einzelne Rad, das kleinste Trieb, die stattlichste Brücke ‒ alles wird im Respekt jahrhundertealter Tradition geschliffen und poliert. Nirgendwo zeigen sich die Feinheit und die Komplexität dieser Veredelung deutlicher als bei unseren skelettierten Modellen, die üblicherweise unsichtbare Komplikationen zu sichtbaren Teilen der Uhr machen.

 

ÜBER DAS GEHÄUSE HINAUS 

 

INNERE SCHÖNHEIT

 

Weil jede Uhr von Girard-Perregaux innen gleich schön sein muss wie außen, geht jeder Bestandteil durch die Hände talentierter Kunsthandwerker, die sich ebenso der Perfektionierung des Gehäuses wie einer unsichtbaren Schraube oder Feder verschrieben haben. Jeweils ein einziger Uhrmacher widmet sich von Anfang bis Ende der Herstellung einer Haute-Horlogerie-Uhr. Dekoration, Montage und Regulierung erfolgen vollständig von Hand mit traditionellen Methoden, die im Lauf von zwei Jahrhunderten perfektioniert wurden. Mehrere Monate am Werktisch sind nötig, um diese hohe Uhrmacherkunst zu vollbringen, auch dann, wenn sie im Innern des Gehäuses verborgen bleibt.

HINTER DEN KULISSEN

AUSBILDUNGSZENTRUM

 

WEITERGABE VON UHRMACHER-KNOW-HOW

 

Die Werterhaltung Ihrer Uhr hat für Girard-Perregaux höchste Priorität. Die Aufgabe des Ausbildungszentrums von Girard-Perregaux besteht darin, unser Know-how an die Uhrmacher in unseren Servicezentren weiterzugeben. Die Erfüllung unserer Qualitätsstandards bei einem Eingriff ist ein absolutes Muss. Von Girard-Perregaux autorisierte Uhrmacher nehmen regelmäßig an den technischen Schulungen unserer Uhrmachermeister teil, um ein immer anspruchsvolleres Eingriffsniveau sicherzustellen.