La Esmeralda Tourbillon
La Esmeralda Tourbillon
  • Neuheit
  • Limitierte Serie

La Esmeralda Tourbillon "A Secret" Eternity Edition

449'000 €
Unverbindlicher Einzelhandelspreis Deutschland (inkl. MwSt.) 
La Esmeralda ist die preisgekrönte Taschenuhr, die für die Weltausstellung 1889 hergestellt wurde. Die berühmte Taschenuhr vereint außergewöhnliche Präzision mit verschiedenen Kunstfertigkeiten. Zur Feier ihres 230-jährigen Bestehens hat die Manufaktur ihren ikonischen Zeitmesser aus dem Jahr 1889 neu interpretiert und präsentiert ihn als Armbanduhr, die das Erbe der Manufaktur feiert und ihr kumuliertes, legendäres Know-how veranschaulicht. Die La Esmeralda Tourbillon „A Secret“ Eternity Edition wird in sieben verschiedenen Farben angeboten, die auf Anfrage und in Serien von jeweils höchstens achtzehn Exemplaren pro Farbe hergestellt werden.
Andere Ausführungen für Sie
Hauptmerkmale
La Esmeralda Tourbillon "A Secret" Eternity Edition
99274-52-000-BA6A
  • Uhr
    • Gehäuse
      • Material des Gehäuses :
        Roségold, mit Gravur- und Emailkunst
      • Durchmesser :
        43 mm
      • Höhe :
        15.1 mm
      • Boden :
        Der blau emaillierte Sprungdeckel bringt ein Saphirglas zum Vorschein
      • Zifferblatt :
        von Hand guillochiert, blaues Email mit guillochiertem Sonnenstrahlenmotiv
      • Wasserdichtheit :
        30 m
    • Armband
      • Material des Armbandes :
        Alligatorleder
      • Schließe :
        Dreifach-Faltschließe aus Roségold, mit Gravur
  • Uhrwerk
    • Kaliber
      • Nummer :
        GP09600
      • Uhrwerk :
        Mechanisches Werk mit automatischem Aufzug
      • Durchmesser :
        32.00 mm (14 1/4''')
      • Höhe :
        7.68 mm
      • Schwingfrequenz :
        21,600 Vib/h - (3Hz)
      • Einzelteile :
        323
      • Anzahl Lagersteine :
        31
      • Schwungmasse :
        Mikrorotor aus Weißgold
      • Gangreserve :
        min. 50h
    • Funktionen
      • Kleine Sekunde auf dem Tourbillon, Stunden und Minuten, Tourbillon
La Esmeralda Tourbillon

Neuinterpretation der Legende mit ewigem Charme

Anlässlich des 230-jährigen Jubiläums präsentierte Girard-Perregaux die La Esmeralda Tourbillon „A Secret“ Eternity Edition, eine Armbanduhr, die von der legendären Uhrmacherkunst der Manufaktur und der vielfältigen Handwerkskunst zeugt, die nach den höchsten Standards umgesetzt werden. Diese jüngste Kreation interpretiert das Design der legendären Taschenuhr La Esmeralda aus dem Jahr 1889 neu, nimmt aber auch zahlreiche ihrer außerordentlichen Veredelungen wieder auf. Dennoch ist sie keine Nachbildung ihrer Vorfahrin, sondern vielmehr eine stilvolle Hommage an die preisgekrönte Uhr von Constant Girard aus vergangenen Zeiten. Sie trifft den modernen Zeitgeist, steht aber im Einklang mit der Ausstrahlung der La Esmeralda und fängt ihren ewigen Charme ein. Die La Esmeralda Tourbillon „A Secret“ Eternity Edition ergänzt die Modellreihe Eternity Edition und ist eine Hommage an die ewige Schönheit von Email. Dabei geht diese moderne Interpretation beim Einsatz von Email noch einen Schritt weiter als ihre historische Vorfahrin, indem die Emailkunst auch bei den Außenseiten des Gehäuses und bei den Gehäuseanstößen zur Geltung kommt. Selbstverständlich wurden auch diese Elemente in der eigenen Manufaktur emailliert. Auf dem rückseitigen, blau emaillierten Sprungdeckel sind drei Pferde zu sehen, die ebenfalls von der ursprünglichen La Esmeralda inspiriert und mit einem guillochierten Sonnenstrahlenmotiv und blauem Feueremail verziert sind. Mit dieser Uhr feiern die Pferde ihre Rückkehr. Ihre Herkunft hingegen ist nach wie vor ein Rätsel und so nennt man sie in der Manufaktur einfach die „geheimnisvollen Pferde“.

La Esmeralda Tourbillon
La Esmeralda Tourbillon
La Esmeralda Tourbillon
La Esmeralda Tourbillon
Das Kaliber GP09600

Das Kaliber GP09600

Ähnlich wie bei der La Esmeralda aus dem Jahr 1889 überspannen drei Goldbrücken das Zifferblatt. Bei diesem neuesten Modell macht die Manufaktur einmal mehr das Unsichtbare sichtbar, indem sie die bei der ursprünglichen Taschenuhr auf dem Gehäuseboden eingravierten Pferde in den Mittelpunkt rückt. Zwei von Hand gravierte galoppierende Pferde zieren das rechte bzw. linke Ende der Federhaus- und der Tourbillonbrücke. Jede Brücke ist sorgfältig veredelt und zeichnet sich durch konkave Anglierungen, hochglanzpolierte Flächen, längsgeschliffene Flanken und abgerundete Arme aus. Für die Fertigstellung aller drei Brücken werden 40 Stunden benötigt und die zusätzliche Gravur auf der Federhaus- und der Tourbillonbrücke nimmt weitere 50 Stunden in Anspruch.

Händlersuche

Finden Sie den nächstgelegenen Händler, um unsere neuesten Uhren zu entdecken. Suchen